Diese Seite benötigt aktiviertes Javascript, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Bitte aktiviere Javascript in deinem Browser

Wer steckt hinter
„Zukunft Macher_in“

Die Initiative Zukunft Macher_in ist ein Zusammenschluss aus 16 lokalen Unternehmen und Institutionen, die sich mit vereinten Kräften für die Reduzierung der Langzeitarbeitslosigkeit in Dortmund einsetzen.

Wir stellen uns dem Problem der Langzeitarbeitslosigkeit auf vielfältige Art und Weise. Wir wollen die Langzeitarbeitslosigkeit bekämpfen und die Langzeitarbeitslosen von ihrem gesellschaftlichen Stigma befreien. Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Menschen aktiv am gesellschaftlichen Leben in unserer Stadt teilhaben können und eine Arbeit bekommen, von der sie leben können.

Aktivitäten

Das sind
die Zukunft Macher_in
Dortmunds:
Die Initiative zeichnete
acht Dortmunder Betriebe
für ihre vorbildliche
Personalpolitik aus.

Coaching
wissenschaftlich evaluiert:
75 Prozent der Arbeitgeber,
die eine Person über das
Teilhabechancengesetz
eingestellt haben,
sind überzeugt vom Nutzen
des Coachings!



Teilhabechancengesetz
und betriebliche
Altersvorsorge
standen im Mittelpunkt
des Handwerkerfrühstücks
an der Langen Reihe
/ Versorgungswerk
der Kreishandwerkerschaft
Dortmund
und Lünen
(weitere Informationen hier).

Zitate und Statements

„Langzeitarbeitslosigkeit löst vielfältige soziale Probleme aus und verschwendet die Potenziale vieler Menschen.“

Birgit Zoerner

Sozialdezernentin
der Stadt Dortmund

„Unseren Erfolg sehen wir in erster Linie in der gelungenen Integration, gerade auch von Langzeitarbeitslosen, in den ersten Arbeitsmarkt.“

Volker Walters

Innungsgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen – Geschäftsführer Bildungskreis Handwerk e. V.

„Weiterbildung und Qualifizierung sind unser Auftrag und eine unserer Stärken.“

Jürgen Billerbeck

Geschäftsführer REWE Dortmund

„Der BVB wird seine Netzwerke und Kontakte nutzen, um dabei zu helfen, Langzeitarbeitslosen eine Perspektive bieten.“

Corinna Borgmann

Leiterin Personal
bei Borussia Dortmund

Twitter Feed

Weitere mobile #Impfaktion im Jobcenter #Dortmund mit der @stadtdortmund an der Kampstraße. Alle Informationen 👉 https://t.co/K284LsxTu3

NH-Nachrichten: Baugewerbe: Zahl der Lehrlinge steigt weiter! https://t.co/oTczm80w8T

Machen Sie es anders: wandeln Sie Ihre #Minijob|s in sozialversicherungspflichtige Stellen um! Der Arbeitgeberservice im Jobcenter #Dortmund berät Sie als Arbeitgeber über die Vorteile, wie z. B. mögliche Eingliederungs- bzw. Lohnkostenzuschüsse. Infos👉https://t.co/QhRIXS0TIO

"Ohne #Zuwanderung können in 🇩🇪 nur sechs von zehn der 55- bis 59-Jährigen, die in den nächsten Jahren aus dem #Arbeitsmarkt ausscheiden, durch die nachrückende Generation ersetzt werden." @iwd_de

🌏 Sie wollen Menschen aus dem Ausland einstellen? ➡️ https://t.co/hfp98vMMVd https://t.co/8E4X6SrMAN

Birgit Zoerner von der @stadtdortmund setzt sich als Mitglied unserer Initiative gegen #Langzeitarbeitslosigkeit in #Dortmund ein 💪 Weitere Informationen über unsere wertvollen Bündnispartner_innen auf 👉 https://t.co/WJ1ERWmYJR

Jugendliche von Förderschulen finden schwer in #Ausbildung und #Arbeitsmarkt. Das zeigt der neue IAB-#Kurzbericht 👉 https://t.co/51wcUHcUhk

#Förderschule

Jetzt
Zukunft Macher_in
werden

Nutzen Sie die neuen Fördermittel mit bis zu 100% Lohnkostenzuschuss.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. 

Schreiben Sie uns